Reganta, Mark Andy,
Igor Szlaski, (links) Inhaber und Präsiden von Reganta Szlasca Sp. J , und Adam Pustelnik, Vize-Präsident der Stadt Łódź.

 

REGANTA     Weitere innovative Druckmaschinen, 50 neue Vollzeitarbeitsplätze, eine dynamische Entwicklung und die Expansion ins Ausland gehören zu den aktuellen Plänen von Reganta, dem Druckunternehmen mit Sitz in Łódź/PL, das 2013 gegründet wurde und bereits 75 Mitarbeiter beschäftigt. Dieses ehrgeizige Programm ist der Schlüssel für das künftige Wachstum des Kundenportfolios des Unternehmens und von strategischer Bedeutung für die lokale Geschäftswelt. Reganta hat sich schon immer für Flexodruckmaschinen von Mark Andy entschieden und wird Anfang 2022 zwei weitere Maschinen installieren.

Als Verarbeiter, der sich schon immer auf Flexo-Etiketten und Verpackungen mit Folien und Laminaten spezialisiert hat, erklärt Igor Szlaski, Inhaber von Reganta: »Derzeit sind wir eine der innovativsten Druckereien in Polen und beliefern die wichtigsten lokalen und internationalen Marken. Wir haben die Markttrends genau beobachtet und bieten nun Out-of-the-Box-Lösungen an, die durch modernste Technologie unterstützt werden.«

Szlaski hebt die kreative Energie seiner Heimatstadt Łódź hervor, wo er nach eigenen Angaben das Unternehmen ausbauen und die lokalen und talentierten Arbeitskräfte beschäftigen will, und betont, dass das Unternehmen gut aufgestellt ist, um seinen Kunden einen reaktionsschnellen und komplexen Service von der Druckvorstufe bis zur Auslieferung zu bieten. Das Ziel ist es nun, eine starke und effektive Beziehung zu den Markeninhabern und Verbrauchern aufzubauen.

Reganta, Mark Andy»Mark Andy war in den vergangenen Jahren ein enger Partner in unserer Entwicklung«, fügte er hinzu. »Deren Lösungen waren die Grundlage, auf der wir unsere Produktionsanlagen aufgebaut haben. In Kürze werden wir zwei der neuesten Maschinen von Mark Andy anschaffen, die unsere Kapazität und Leistung erheblich steigern und die Qualität der hier bei Reganta hergestellten Etiketten weiter verbessern werden. Diese jüngste Investitionsrunde wird es uns auch ermöglichen, auf dem europäischen Markt zu expandieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Im 1. Quartal 2022 planen wir, 50 zusätzliche Vollzeitstellen zu schaffen«, erklärte er.

»Wir sind sehr erfreut über die neuen Aktivitäten aller Unternehmen in unserer Stadt«, kommentierte Adam Pustelnik, Vizepräsident der Stadt Łódź. »Wir freuen uns auch darüber, dass es unseren lokalen Unternehmen gut geht, sie wachsen, modernisieren und investieren in die neuesten innovativen Lösungen.«

Reganta ist das beste Beispiel dafür und hat enorme Investitionsmittel aufgebracht, um eine der am modernsten ausgestatteten Anlagen in seinem Geschäftsbereich zu schaffen. Dies stärkt die Entwicklung der kreativen Industrie, die die historische Stärke von Łódź ausmacht. Reganta ist Teil des starken Druckereierbes in der Region, und sein dynamisches Wachstum wird sein Geschäft auf neue europäische Märkte und mit den globalen Markeninhabern ausweiten.

»Ich hoffe aufrichtig, dass dies nicht das letzte Mal ist, dass wir vom Managementteam von Reganta hören, und dass es in ein oder zwei Jahren Dutzende oder sogar Hunderte von neuen Arbeitsplätzen schaffen wird. Ich ermutige die Menschen, sich mehr für die Druckindustrie im Allgemeinen zu interessieren und eine Beschäftigung bei Reganta in Betracht zu ziehen«, fügte er hinzu.

Szlaski zufolge werden die neuen Vollzeitarbeitsplätze, die das Unternehmen zu schaffen plant, eine große Herausforderung darstellen, aber auch eine große Genugtuung sein, da Łódź eine innovative Industrie und neue Möglichkeiten braucht. »Wir sind davon überzeugt, dass unser Wachstum der Entwicklung der Stadt und der Region insgesamt zugute kommen wird«, sagte er.

Reganta hat sich immer für internationale, gut etablierte Marken als Geschäftspartner entschieden, weil sie der Meinung ist, dass diese die qualitativ hochwertigsten Lösungen bieten. Mark Andy ist eine dieser Marken, deren Schmalbahn-Flexodruckmaschinen von Anfang an die Produktionsbasis von Reganta bildeten. Derzeit verfügt das Unternehmen über vier Performance Series P7 (17“/430 mm, in 2019 installiert), und zwei Performance Series P5 (13“/330 mm), sowie eine Performance Series P3 und eine Scout.

Tom Cavalco, Executive Vice President von Mark Andy, sagte abschließend: »Wir sind stolz darauf, Reganta zu einem so wichtigen Zeitpunkt in der Geschichte des Unternehmens zu unterstützen und das zukünftige Wachstum mitzugestalten. Wir sind davon überzeugt, dass unsere innovativen Druckmaschinen, die in den ersten Monaten des Jahres 2022 ausgeliefert werden, eine weitere dynamische Entwicklung des Unternehmens ermöglichen werden, und wir wünschen dem Unternehmen viel Erfolg.« (Fotos: Mark Andy)

www.reganta.pl
www.markandy.com

 

- Anzeige -