Siegwerk, Ceflex, Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit,

 

SIEGWERK     Das Mitglied von Ceflex unterstreicht sein starkes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit, indem es die Entwicklung fortschrittlicher Verpackungslösungen aktiv vorantreibt, um flexible Verpackungen noch besser auf die Kreislaufwirtschaft abzustimmen.

Siegwerk, einer der weltweit führenden Anbieter von Druckfarben für Verpackungen und Etiketten, kooperiert mit dem gemeinschaftlichen europäischen Konsortium von Unternehmen und Verbänden (2017 als erster Druckfarbenanbieter der Initiative beigetreten), das die gesamte Wertschöpfungskette flexibler Verpackungen abdeckt. Mit der Beteiligung möchte das Unternehmen aktiv zur Entwicklung fortschrittlicher flexibler Verpackungslösungen für eine Kreislaufwirtschaft beitragen. Als engagiertes Mitglied steht Siegwerk der Initiative mit seiner umfassenden Expertise im Druckfarbenbereich zur Seite. Ziel ist es die Leistung und Recyclingfähigkeit flexibler Verpackungen zu verbessern und so das volle Potenzial für eine nachhaltige Zukunft auszuschöpfen.

Siegwerks Beitrag liegt im Bereich Druckfarben und -lacke und ihrer wesentlichen Rolle für zukünftige flexible Verpackungen. Fachleute des Unternehmens beteiligen sich bereits an drei der insgesamt sieben Arbeitskreise, die zur Erreichung der definierten Ziele von Ceflex eingerichtet wurden.

Durch seine Arbeit trägt Siegwerk sowohl zu den Gestaltungsrichtlinien für flexible Verpackungen in einer Kreislaufwirtschaft bei als auch zum Einfluss von Farben und Druckschichten auf die automatische Sortierbarkeit flexibler Verpackungsabfälle sowie auf Wertstoffe aus dem mechanischen Recycling, einschließlich Extrusion. Gemeinsam mit allen anderen Projektteilnehmern führt Siegwerk die Diskussion weiter und untersucht die Entfernung von Farben und Druckschichten während des Recyclingprozesses (Deinking), um die Qualität der Wertstoffe weiter zu verbessern.

Schließlich beschäftigt sich Siegwerk mit Untersuchungen zum Einfluss von Druckfarben im Rahmen fortschrittlicher Recyclingtechnologien wie zum Beispiel dem chemischen Recycling, bei dem Polymere aus vorsortierten Abfallströmen gewonnen werden. Abgesehen vom mechanischen Recycling sind viele dieser fortschrittlichen Recyclingtechnologien noch nicht in großem Umfang eingesetzt worden und könnten daher vielversprechende Optionen für die Zukunft darstellen.

Siegwerk verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Farben für Paper & Board-Anwendungen und der damit verbundenen Notwendigkeit einer optimalen Deinkbarkeit der Farben zur Verbesserung des Papierrecyclings. Im Portfolio sind Farbserien, die nach DIN EN 13432 kompostierbar sind. Darüber hinaus ist Siegwerk stets bestrebt, weitere biobasierte Farben – wie die neu entwickelte wasserbasierte Farbserie UniBio – mit einem erhöhten Anteil an Bestandteilen auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu entwickeln. Mit der Farbserie Sicura Litho NutriEco wird die weltweit erste migrationsarme UV-Farbserie für Kosmetik- und Lebensmittelanwendungen, die den Goldstatus »Cradle to Cradle Material Health Certification« von der Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA) erhalten hat vermarktet. Das bedeutet: diese Farben sind für Recyclingprozesse geeignet und passen somit gut in den Ansatz der Kreislaufwirtschaft. (Grafik: Ceflex)

www.siegwerk.com
www.ceflex.eu

 

- Anzeige -