AstroNova

 

ASTRONOVA     Die europäische Zentrale von AstroNova Inc – verantwortlich für Vertrieb und Service in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) – feiert ihr 30-jähriges Bestehen in Deutschland.

Die Geschichte begann 1969 in den USA, als der Gründer Albert Ondis den ersten Rekorder patentierte und Atlan-Tool gründete. 1984 wurde das Unternehmen in Astro-Med umbenannt; und kurz darauf, vor 30 Jahren, wurde der europäische Standort in Rodgau gegründet. Die amerikanische Muttergesellschaft feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

Seit der Umfirmierung im Jahr 2016 ist AstroNova stetig gewachsen. Sie verfügt nun über 12 Standorte weltweit und drei Geschäftsbereiche: Produktidentifikation, Test & Messtechnik, und Luft- und Raumfahrt. Der europäische Standort spielt eine besonders wichtige Rolle in der gesamten Unternehmensentwicklung für die Bereiche Test & Messtechnik und Produkt-Identifikation, die für ihre Marken QuickLabel und TrojanLabel bekannt sind.

Seit 30 Jahren wird die Europazentrale von Michael Morawetz (Managing Director Germany und Vice President Operations EMEA) geleitet. »Mit unseren innovativen Messgeräten, Etikettendruckern und Maschinen tragen wir den ständig steigenden Anforderungen der verschiedenen Märkte Rechnung«, sagte er. «Flexibilität und die Philosophie aus einer Hand verschaffen AstroNova einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil auf dem europäischen Markt. Mit vier eigenen Niederlassungen, mehr als 100 Partnern in Europa und der ständigen Weiterentwicklung unserer Lösungen sind wir nah an unseren Kunden und Partnern.« (Foto: AstroNova)

www.astronovainc.com

 

- Anzeige -