OKI EUROPE     Der Etikettendrucker Pro1050 (Druckauflösung: 1200 x 1200 dpi; Druckgeschwindigkeit: max. 152,4 mm/s; Etikettenbreite: 25,4–126 mm; (Etikettenlängen 12.7mm [0.5″] bis 1320.8 mm [52“]) basiert auf LED-Technologie, kann mit fünf Farben (CMYK und Weiß) drucken und produziert auf Abruf mittlere bis große Auflagen. Mit der einzigartigen Option der fünften Farbe Weiß setzt der Pro1050 in seiner Klasse neue Maßstäbe in Sachen Kreativität. Neben der Rolle-zu-Rolle-Druckoption erlaubt der integrierte Abschneider die Ausgabe von handlichen Etikettenstapeln.

Der elektrofotografische Druckprozess ist analog zu Laserdruckern: Festtoner wird mittels eines gebündelten Lichtstrahls, in dem Fall der einer Leuchtdioden-Zeile, über eine lichtempfindliche Trommel und einem Transferband auf das Etikettenmaterial übertragen und mittels Hitze fixiert. Diese digitale LED-Technologie produziert gestochen scharf gedruckte, wasserfeste und UV-beständige Etiketten in beeindruckender Qualität.

Dank der LED-Technologie ist der Drucker kompakt, umweltfreundlich und energieeffizient, weil für die Herstellung deutlich weniger Rohstoffe benötigt werden und weniger Energie verbraucht wird. LED-Druckköpfe zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer sowie hohe mechanische Festigkeit aus, da sie keine beweglichen Teile haben.

Für den Druck von ausschließlich Weiß oder in Kombination mit Farbe auf einem transparenten oder eingefärbten Etikett stehen den Kunden neben Standardmaterialien eine Vielzahl von DTM zertifizierten Materialien für Festtoner zur Verfügung: angefangen mit mattem und glänzendem Papier über transparente, matte oder glänzende Polyesterfolien bis hin zu Spezialbeschichtungen wie strukturierten oder silbernen, goldenen, schwarzen und andersfarbigen Materialien. Damit können mit dem OKI Pro1050 hochgradig wasserfeste und UV-resistente Etiketten produziert werden, die durch ihre fotorealistische Druckqualität bestechen. (Foto: OKI Europe)

 www.oki.com

 

- Anzeige -