Etiketten Carini, Klimaschutz,
Etiketten Carini, Klimaschutz,

 

ETIKETTEN CARINI     Das Unternehmen aus Lustenau/A zählt zu den führenden Etikettendruckereien in Europa und geht auch in Sachen Klimaschutz zielgerichtet voran: Im April 2021 wurden im Bleischwald bei Bludenz/A die ersten Jungbäume gepfalnzt (Meldung vom 7. Mai 2021). Nun wurde im Rahmen einer Familienaktion das hauseigene Projekt »1:1 – Ein Auftrag, ein Baum« fortgesetzt.

Für jeden Kundenauftrag wird ein Jungbaum gepflanzt – so einfach das Prinzip, so wertvoll der Effekt. Schließlich nimmt jeder einzelne Baum im Laufe seines Lebens große Mengen an klimaschädlichem CO2 auf und wandelt diesen in Sauerstoff um. »Als verantwortungsbewusstes Unternehmen sehen wir es als unsere Pflicht an, sorgsam mit den natürlichen Ressourcen umzugehen. Daher bauen wir den Anteil nachhaltiger Produkte in unserem Portfolio kontinuierlich aus – und es ist unser erklärtes Ziel, bis zum Jahr 2030 weltweit 150.000 Bäume zu pflanzen, mindestens ein Drittel davon in unseren heimischen Wäldern in Vorarlberg«, so Geschäftsführer Edgar Sohm.

Dass dieses Vorhaben mit voller Begeisterung vom gesamten Unternehmen mitgetragen wird, zeigte sich einmal mehr am 24. September, als sich zahlreiche Carini-Mitarbeiter samt etlichen Lebenspartnern und Familienmitgliedern im Schweizer Ried in Lustenau einfanden, um eigenhändig weitere Projektbäume zu setzen. Unterstützt wurden sie hierbei von den erfahrenen Waldexperten Stephan Philipp, dem Fachbereichsleiter Waldökologie und Forstplanung beim Amt der Vorarlberger Landesregierung, sowie Georg Fulterer, dem Leiter Agrargemeinschaft Altenstadt. Diese hatten mit Stieleichen und Wildkirschen auch die für das Projekt optimal geeigneten Baumarten ausgewählt.

»Einen besonderen Stellenwert bei unseren Nachhaltigkeitsprojekten hat das Gemeinwohl«, erläutert Edgar Sohm. »Daher ist diese Aktion nicht auf kommerziellen Gewinn ausgerichtet, sondern soll vielmehr als Beitrag zur Aufforstung der Kommunalwälder nachhaltig allen Menschen der Region zu Gute kommen.«

Da Wiederaufforstung nicht nur ein regionales Thema ist, unterstützt Carini zusätzlich weitere Baumpflanzprojekte in Asien, Afrika und Südamerika. Hierfür nutzt das Lustenauer Unternehmen aktuell das Netzwerk der Kinder- und Jugendinitiative »Plant-for-the-planet«. (Foto: Carini)

www.carini.at

 

- Anzeige -