Hagmaier Etiketten, Rotocontrol

 

HAGMAIER ETIKETTEN     Mit einer neuen Converting-Anlage – über 12 Meter lang und für 440 mm Materialbreite – verspricht sich das schwäbische Etikettenunternehmen weitere Kostenoptimierung bei Großauflagen und kürzere Lieferzeiten. Durch einige Sonderaggregate und die flexible Bahnführung, so Thomas Hagmaier, sind viele Spezialitäten besser umzusetzen.

Die neue modulare Maschine der DT Serie von Rotocontrol bietet unter anderem Großrollenabwicklung, Flexodruckwerk, UV-Trocknung, De-/Relaminerung, mehrere Stanzen, Turret, Highspeed-Querschneider. Die Anlage arbeitet rotativ und semi-rotativ.

Mit der neuen Maschine wird Hagmaier Etiketten in der Lage sein, zusätzlich zu Rollenetiketten und Leporello gefalzten Etiketten, auch im Bereich DIN A4 und Bogenetiketten interessante Preise bieten zu können.

Das Familienunternehmen ist seit mehr als 70 Jahren nun bereits in der dritten Generation am Markt. Rodolfo und Max Hagmaier entwickeln das Unternehmen zielstrebig weiter. Zu den Produkten zählen Etiketten für Versand, Logistik, Handel, Industrie, Büro, Sicherheitsetiketten, sowie Spezialitäten im nicht-klebenden Bereich wie Kartonetiketten, Tickets, Produkte aus Verbund- und Monofolien. Digitaldruck und Laserstanzen gehören bei Hagmaier Etiketten seit vielen Jahren dazu. (Foto: Rotocontrol)

www.hagmaier-etiketten.de
www.rotocontrol.com

 

- Anzeige -